Miniphänomenta

Unsere Miniphänomenta findet alle 2 Jahre im Frühjahr statt.

Mo

04

Mai

2015

Miniphänomenta 2015 - Klasse 3/4g

Bei der Miniphänomenta gibt es bei uns in der ganzen Schule viele Experimente. Das sind Stationen die man ausprobieren kann. Das macht Spaß.

Zum Beispiel eine Station, wo ein Luftballon von einem Föhn gehalten wird oder ein Punkt und ein Kreuz auf einem Papier gedruckt sind und wo man mit einem Auge darauf gucken muss. Es gibt auch noch andere Stationen bei denen man auch was ausprobieren kann.

Wir haben auch ein Forscherheft gemacht. Da sollten wir aufschreiben was man bei den Stationen gemacht hat. Am Ende werden diese Hefte benotet. In diesem Heft muss folgende Frage stehen:

1. Forscherfrage,  2. Material, 3. Durchführung des Versuchs  4. Folgendes ist passiert und 5. Stelle Vermutungen an, warum das Beobachtete geschieht.

Unserer Klasse macht die Miniphänomenta sehr viel Spaß. 

Mo

14

Mai

2012

Miniphänomenta 2012

Miniphänomenta 2012
Miniphänomenta 2012

Nach zwei Jahren Pause wurde an unserer Schule im Mai 2012 wieder zwei Wochen lang experimentiert. Das Projekt MINIPHÄNOMENTA ermöglicht den Kindern an insgesamt 20 Stationen täglich während der Unterrichtszeit naturwissenschaftliche Phänomene zu entdecken, sich darüber auszutauschen, Lösungen zu finden und zu staunen. Es konnten spannende Erkenntnisse in vielfältigen Themenbereichen wie beispielsweise Luft, Wasser, Strom oder Magnetismus gewonnen werden.