Schülerbeiträge

Aktuelle Schülerbeiträge & Berichte von klassenübergreifenden Projekten:

 

Mi

30

Jan

2019

Robotik AG

In den letzten zwei Monaten fand in der GGS zum ersten Mal die Robotik-AG statt. Insgesamt 14

Jungen und Mädchen der Stufe 3/4 haben in dieser Zeit gelernt, Roboter aus Lego zu bauen und mithilfe der iPads zu programmieren.

In den ersten Sitzungen wurden zunächst die Grundlagen gelernt: Wie funktioniert das Programmieren auf den iPads? Wie benutze ich Neigungs- und Bewegungssensor? Wie lasse ich meinen Roboter sprechen oder leuchten?

In den letzten Wochen sind die Schülerinnen und Schüler dann ans Eingemachte gegangen: Wessen

Zugroboter kann am meisten ziehen? Dafür war es notwendig, die Reibung von Zugmaschine und Schlitten zu reduzieren, die Programmierung weiterzuentwickeln und den Roboter stabiler zu bauen. Zuletzt durften sich die Kinder selbst Projekte aussuchen: Es wurden Erdbebensimulatoren gebaut, um herauszufinden, wie man ein möglichst hohes, stabiles Gebäude errichten kann. Es wurden Rennautos gebaut und optimiert, die Hindernisse erkennen können. Und es wurde ein Mondfahrzeug entwickelt, dass Gegenstände einsammeln und transportieren kann. Auf diese Weise konnten die Kinder in den letzten Wochen ihrem Forschergeist nachgehen, Neues lernen und hatten dabei noch eine Menge Spaß!

 

mehr lesen

Do

24

Jan

2019

Die Physikantenshow - Klasse 3/4 e

Am 24.01.2019 machten wir uns auf den Weg zum Gymnasium Kreuzgasse. Dort schauten wir uns eine Physikshow an. Die Physikanten hießen Lars und Herr Prof. Dr. Liebemann. Ein Experiment hieß die

Stickstoffbombe. Der Stickstoff war -97 Grad kalt. In einer Tonne waren kleine Schaumstoffschwämme. Nun wurde der flüssige Stickstoff in eine Plastikflasche gefüllt und der Deckel auf die Flasche gedreht. Jetzt wurde die Flasche in die Tonne gelegt und die Physikanten sind schnell weggerannt. Nach sieben Sekunden

hat es laut „Bumm“ gemacht.

(von: Jacques, Theodor, Jakob, Peer, Roman und Lino)

 

Wir waren bei den Physikanten. Sie haben tolle Experimente gemacht. Es gab eins mit Stickstoff. Wenn man den flüssigen Stickstoff in eine große Tonne füllt, dann explodiert es. Es gab auch noch ein Experiment mit einem Glas und Cola. Ein Physikant hat die Cola in ein Glas mit Superabsorber geschüttet. Dann hat er das Glas über den Kopf gehalten und keine Cola ist rausgeflossen. Wir hatten viel Spaß bei der Physikantenshow!

(von Emma, Nahla, Carolina und Matilda)

 

Die Physikantenhow fand im Gymnasium Kreuzgasse statt. Die Physikanten waren zwei Männer, sie machten Witze und Versuche. Sie holten Kinder auf die Bühne, die bei den Versuchen mit machen durften. Ein Versuch war mit einer drehenden Scheibe. Als er die Scheibe wegnahm und wir auf sein Gesicht schauten, kam es raus und wurde dicker. Es waren auch andere Klassen da. Der eine Physikant hatte eine Kanone, die Nebelringe ins Publikum schoss.

(von Mats, Max, Ruben, Jakob und Ben)

 

Wir haben einen Ausflug zu den Physikanten im Gymnasium Kreuzgasse gemacht. Dort waren wir in der Aula und haben die Vorstellung angeguckt. Die Physikanten haben das Cola-Wackelpudding Experiment vorgestellt. Danach haben sie noch andere tolle Experimente gezeigt. Sie hießen Prof. Dr. Liebenau und Herr Lars. Die Physikanten waren sehr lustig und es durften auch Kinder auf die Bühne. Bei einem Experiment wurde der Strom durch die Kinder weitergeleitet. Das war cool!

(von Martha, Julia, Jannis, Louisa, Amélie und Luke)

Mi

12

Dez

2018

Ausflug zum Nikolaushaus - Klasse 1/2 e

Anfang Dezember machten wir einen Ausflug zum Nikolaushaus auf dem Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Zuerst durften wir kleine runde Kreise als Kugeln und kleine Vierecke als Geschenke bemalen. Diese klebten wir dann auf eine große Leinwand, auf die bereits ein Tannenbaum gemalt war. Diesen schönen und am Ende bunt geschmückten Weihnachtsbaum durften wir zum Schluss auch mit in die Klasse nehmen. Außerdem bastelten wir kleine Weihnachtsbaumanhänger und wir bemalten leckere Kekse. Nach einem tollen Mittagessen, das unsere Eltern uns eingepackt hatten, machten wir noch einen Rundgang über den Weihnachtsmarkt und besuchten die kleine Kapelle, in der wir einiges über den Nikolaus erfuhren. Zum Schluss durften wir noch alle gemeinsam eine Runde auf dem Karussell fahren. Das hat richtig Spaß gemacht!

mehr lesen

Fr

23

Nov

2018

Vorlesetag

In der zweiten Stunde trafen sich heute alle Klassen in der Aula und wurden über unseren neu installierten „Leseclub“ informiert. Der Leseclub wird in Kooperation und mit der finanziellen Unterstützung der Stiftung „Run&Ride for Reading“ an unserer Schule eingerichtet und ermöglicht eine Erweiterung und Optimierung der räumlichen Ausstattung der Bibliothek und die Erweiterung unserer Leseangebote und Bücher.

Im Anschluss an die Einweihung des Leseclubs, wurden in der dritten Stunde den Schülerinnen und Schülern ausgewählte und über den Leseclub finanzierte Bücher vorgelesen. Hierzu trugen sich die Kinder vorab in Listen ein. 

mehr lesen

Do

22

Nov

2018

Unsere Klassenfahrt zum Hoetzenhof - Klasse 3/4 g

Gegen 9 Uhr sind die 3/4 e, c und wir mit einem Doppeldeckerbus von der Schule losgefahren.

Als wir am Hötzenhof ankamen, wurden wir in Zimmer eingeteilt. Die Mädchen kamen alle

zusammen in ein Achterzimmer. Die Jungs bekamen 2 Sechser- und 1 Dreierzimmer. Um halb Eins gab es dann ein leckeres Mittagessen. Es gab als Vorspeise immer erst eine Suppe und dann kam das Hauptgericht. Auch gab es immer ein Salatbuffet.

Danach hatten wir noch ca.30 Minuten Spielzeit. Anschließend hatten wir eine Reitstunde. Zu Dritt suchten wir uns ein Pferd aus. Die Reitlehrerin hat uns auch Übungen gegeben, während wir auf dem Pferd saßen. Danach hatten wir ganz viel Spielzeit. und konnten in die Spielscheune, in den Streichelzoo, in die Heuscheune, in die Fußballhalle oder gemütlich auf unser Zimmer. Zwischendurch gab es auch Kuchen, der sehr lecker war. Um 18:30 gab es Abendessen. Nach dem Abendessen hatten wir wieder Spielzeit. Später gegen 20:00 gab es am Lagerfeuer Stockbrot. Um 21:00 war dann Nachtruhe. Am nächsten Tag gab es um 08:00 Uhr Frühstück mit Brötchen und Müsli. Um 09:00 hatten wir Reiten. Viele waren noch müde, weil sie so früh aufgestanden sind.

Am Nachmittag habend wir noch eine Planwagenfahrt gemacht. Da es die letzte Nacht war, gab es zum Abendessen Bratwurst und Steak. Anschließend gab es noch eine Discoparty mit der e und c. Die war cool! Als die Party vorbei war, war direkt Nachtruhe. Am nächsten Tag gab es noch mal Spielzeit. Aber dann kam der Bus und wir fuhren zur Schule zurück, wo die Eltern auf uns warteten. Wir mochten die Klassenfahrt alle sehr, waren aber auch glücklich wieder bei den Eltern zu sein!

 

Von Nojan 3/4G

Fr

16

Nov

2018

Waldschule - Klasse 1/2 d

Heute sind wir zusammen mit der 1/2b in die

Waldschule nach Gut Leidenhausen gefahren. Dort angekommen durften wir uns auf dem Spielplatz erstmal austoben und etwas frühstücken.

Danach haben wir ohne die Mäuseklasse bei

bestem Wetter einen Herbstspaziergang durch den Wald gemacht. Begleitet wurden wir dabei von den beiden Hunden Maja und Leo. Wer besonders leise und aufmerksam war, konnte im Wald Rehe, Wildschweine, Mäuse und Eichhörnchen

beobachten. Außerdem haben wir gelernt, warum die Bäume im Herbst die Blätter verlieren und warum diese vorher ihre Farbe ändern.

Tief im Wald angekommen, haben wir dann aus dem vielen Laub Blätterhäuser gebaut. Wenn wir Glück haben, nisten sich dort in den

nächsten Wochen ein paar Igel ein, um ihren Winterschlaf zu halten.

Zuletzt sind wir in die Waldschule zurückgekehrt, wo wir noch einige Tiere begutachten durften: Spinnen, Käfer, Schlangen und vieles mehr. Die Würgeschlange Cäsar durften wir am Ende sogar

noch streicheln! Weil heute der bundesweite Vorlesetag ist, wurden uns noch ein paar Märchen über den Wolf vorgelesen, der ja allmählich wieder bei uns heimisch wird. In der Zeit konnten wir uns nochmal etwas

ausruhen und kräftigen, bevor es mit dem Bus zurück in die Schule ging.

mehr lesen

Do

15

Nov

2018

Rollbrett Fahrzeuge - Klasse 1/2 d

Heute haben wir im Sportunterricht unseren Rollbrett-Führerschein gemacht. Dafür mussten wir

zeigen, dass wir die Regeln kennen, um sicher in der Halle fahren zu können.

Außerdem mussten wir verschiedene Stationen bewältigen: Wir mussten durch Tunnel fahren, bremsen, Slalom fahren, Kegel auf dem Rollbrett transportieren, usw.

Das war zwar ganz schön anstrengend, hat aber auch ziemlich Spaß gemacht. Dafür dürfen wir

jetzt alle im Sportunterricht mit dem Rollbrett fahren, wenn wir Lust haben.

Anschließend durften wir selber Fahrzeuge erfinden und mit Hilfe der Rollbretter bauen und testen. Dabei sind ganz schön verrückte Gefährte entstanden. Das hat einen Riesenspaß gemacht!

mehr lesen