Schülerbeiträge

Aktuelle Schülerbeiträge & Berichte von klassenübergreifenden Projekten:

 

Fr

24

Mai

2019

Sportfest 2019

mehr lesen

Fr

24

Mai

2019

Sportfest - Klasse 1/2 d

mehr lesen

Do

23

Mai

2019

Stadtmeisterschaften Fußball

Am Mittwoch hatten ein paar Kinder aus unserer Schule bei den Stadtmeisterschaften zum Fußball am Geißbockheim teilgenommen. Wir hatten drei Spiele. Der Erste kam weiter. Das erste Spiel hatten wir nach einer Zitterpartie 4:3 gewonnen, das zweite Spiel gewannen wir mit 4 zu 0 und im dritten Spiel brauchten wir nur noch ein Unentschieden, um weiterzukommen. Wir haben gerade noch so 2:2 gespielt und wurden damit Gruppenerster.

Alle waren sehr glücklich, dass wir es geschafft hatten und dass wir im Juni in der Endrunde dabei sein werden.

 

Von Nojan 3/4 G

Mi

27

Mär

2019

Zirkuswoche

mehr lesen

Fr

22

Feb

2019

Alles, was kreucht und fleucht

Letzten Freitag ging es wieder einmal in den Kölner Zoo. Nach der langen Anreise mit Bus und Bahn wollten wir uns zunächst mit unserem mitgebrachten Frühstück etwas stärken. Allerdings kamen wir auf dem Weg zum Spielplatz an den Pinguinen und Seerobben vorbei. Da musste das Frühstück – und die Erwachsenen – natürlich

warten. Schließlich waren sowohl die Humboldt-Pinguine als auch die Robben sehr aktiv und tollten im Wasser herum. Das hätten wir uns den ganzen Tag anschauen können!

Aber wir hatten ja noch einiges vor. Während wir am Spielplatz frühstückten, kamen plötzlich die Elefanten in ihr Gehege gelaufen und fingen an zu spielen. Da wussten wir gar nicht, was wir machen sollten: Elefanten beobachten, frühstücken oder auf dem riesigen Spielplatz spielen? Manchmal ist das Leben echt hart…

Anschließend sind wir in Kleingruppen noch zu unseren Lieblingstieren gegangen – zu den Erdmännchen, den Großkatzen und den Menschenaffen. Die Orang-Utans hatten ganz viele Babys und Kinder, die genauso viel Blödsinn im Kopf haben, wie wir. Danach ging es zur Zooschule. Wir haben zuerst ganz viel über Insekten gelernt: Sie haben sechs Beine, drei Körperteile und Fühler. Dann durften wir mit Klemmbrett ausgestattet ins Insektarium. Dort leben ganz viele verschiedene Insekten, Spinnentiere, Amphibien und so weiter. Wir haben Insekten gesucht, beobachtet und gezeichnet.

Zurück in der Zooschule durften wir dann sogar ein paar Insekten auf die Hand nehmen: Fauchschaben, die ganz laut zischen, wenn man sie berührt, und verschiedene Stabschrecken, die sich sehr gut tarnen können oder so tun, als seien sie Skorpione. Das war sehr aufregend!

Schließlich ging es mittags dann zurück zur Schule, wo in der OGTS schon unser wohl verdientes Mittagessen auf uns wartete.

mehr lesen

Mi

30

Jan

2019

Robotik AG

In den letzten zwei Monaten fand in der GGS zum ersten Mal die Robotik-AG statt. Insgesamt 14

Jungen und Mädchen der Stufe 3/4 haben in dieser Zeit gelernt, Roboter aus Lego zu bauen und mithilfe der iPads zu programmieren.

In den ersten Sitzungen wurden zunächst die Grundlagen gelernt: Wie funktioniert das Programmieren auf den iPads? Wie benutze ich Neigungs- und Bewegungssensor? Wie lasse ich meinen Roboter sprechen oder leuchten?

In den letzten Wochen sind die Schülerinnen und Schüler dann ans Eingemachte gegangen: Wessen

Zugroboter kann am meisten ziehen? Dafür war es notwendig, die Reibung von Zugmaschine und Schlitten zu reduzieren, die Programmierung weiterzuentwickeln und den Roboter stabiler zu bauen. Zuletzt durften sich die Kinder selbst Projekte aussuchen: Es wurden Erdbebensimulatoren gebaut, um herauszufinden, wie man ein möglichst hohes, stabiles Gebäude errichten kann. Es wurden Rennautos gebaut und optimiert, die Hindernisse erkennen können. Und es wurde ein Mondfahrzeug entwickelt, dass Gegenstände einsammeln und transportieren kann. Auf diese Weise konnten die Kinder in den letzten Wochen ihrem Forschergeist nachgehen, Neues lernen und hatten dabei noch eine Menge Spaß!

 

mehr lesen

Do

24

Jan

2019

Die Physikantenshow - Klasse 3/4 e

Am 24.01.2019 machten wir uns auf den Weg zum Gymnasium Kreuzgasse. Dort schauten wir uns eine Physikshow an. Die Physikanten hießen Lars und Herr Prof. Dr. Liebemann. Ein Experiment hieß die

Stickstoffbombe. Der Stickstoff war -97 Grad kalt. In einer Tonne waren kleine Schaumstoffschwämme. Nun wurde der flüssige Stickstoff in eine Plastikflasche gefüllt und der Deckel auf die Flasche gedreht. Jetzt wurde die Flasche in die Tonne gelegt und die Physikanten sind schnell weggerannt. Nach sieben Sekunden

hat es laut „Bumm“ gemacht.

(von: Jacques, Theodor, Jakob, Peer, Roman und Lino)

 

Wir waren bei den Physikanten. Sie haben tolle Experimente gemacht. Es gab eins mit Stickstoff. Wenn man den flüssigen Stickstoff in eine große Tonne füllt, dann explodiert es. Es gab auch noch ein Experiment mit einem Glas und Cola. Ein Physikant hat die Cola in ein Glas mit Superabsorber geschüttet. Dann hat er das Glas über den Kopf gehalten und keine Cola ist rausgeflossen. Wir hatten viel Spaß bei der Physikantenshow!

(von Emma, Nahla, Carolina und Matilda)

 

Die Physikantenhow fand im Gymnasium Kreuzgasse statt. Die Physikanten waren zwei Männer, sie machten Witze und Versuche. Sie holten Kinder auf die Bühne, die bei den Versuchen mit machen durften. Ein Versuch war mit einer drehenden Scheibe. Als er die Scheibe wegnahm und wir auf sein Gesicht schauten, kam es raus und wurde dicker. Es waren auch andere Klassen da. Der eine Physikant hatte eine Kanone, die Nebelringe ins Publikum schoss.

(von Mats, Max, Ruben, Jakob und Ben)

 

Wir haben einen Ausflug zu den Physikanten im Gymnasium Kreuzgasse gemacht. Dort waren wir in der Aula und haben die Vorstellung angeguckt. Die Physikanten haben das Cola-Wackelpudding Experiment vorgestellt. Danach haben sie noch andere tolle Experimente gezeigt. Sie hießen Prof. Dr. Liebenau und Herr Lars. Die Physikanten waren sehr lustig und es durften auch Kinder auf die Bühne. Bei einem Experiment wurde der Strom durch die Kinder weitergeleitet. Das war cool!

(von Martha, Julia, Jannis, Louisa, Amélie und Luke)