AGs Sport & Bewegung

Basketball

2./3./4. Schuljahr

Die Kinder erlernen spielerisch wichtige Grundlagen zum Umgang mit dem Ball, aber auch das Teamspiel in Ballsportarten. Die Schulung der Spielfähigkeit als Grundlage für spätere Mannschaftsspiele wird intensiv erarbeitet. Von der Ballschule beginnend erlernen die Kinder methodisch, aber durch Spielformen und kleine Spiele das Basketballspiel.

Ringen und Raufen

3./ 4. Schuljahr

Ringen und Raufen dient mit seinen Inhalten insbesondere der Kanalisation von Aggressionen und einem konfliktfreien Umgang mit Misserfolgen. Diese „Rauf- und Rangelspiele“ haben bei Kindern die Funktion, spielerisch das Repertoire an angemessenen und ritualisierten Aggressionsformen zu erweitern und gleichzeitig destruktive Impulse zu kanalisieren (Hartrup & Dewit, 1978).

In diesem Sinne wollen wir mit diesem neuen Angebot „Ringen & Raufen“ den Kindern spielerisch vermitteln Aggressionen konstruktiv zu bewältigen.

 

Dazu gehört:

  •  Wahrnehmungsfähigkeit entwickeln/differenzieren
  • Selbstwertgefühl steigern
  • Emotionen ausleben
  • Fairness entwickeln
  • Lernen Aggressionen zu steuern
  • Frustrationstoleranz steigern (z.B. mit Sieg und Niederlage umgehen)
  • Kommunikationsfähigkeit erweitern
  • Kooperieren, verständigen, Verantwortung übernehmen

 

Fußball Mädchen

2./3./4. Schuljahr

Fußball Jungen

1./2. Schuljahr

dance for Kids/Musicals

1./2. Schuljahr

Dance for Kids richtet sich an alle Musik und Tanz begeisterten Mädchen und Jungen. Durch verschiedene Übungen sollen die Kinder Rhythmusgefühl und Körperspannung erlernen. Nach kleinen Aufwärmspielen zur Musik und einem Mini-Stretchprogramm wird eine Choreographie erlernt. Es werden leichte Schritte mit vielen Wiederholungen gezeigt, so dass alle Kinder mit einbezogen werden und motiviert sind, sich zur Musik zu bewegen. Die Kinder brauchen keine Vorerfahrung im Tanzen. Let‘s Dance together! (http://kjsnrw.de/)

 

Tanz/HipHop/Musical

3./4. Schuljahr

Hip Hop als tänzerische und musikalische Ausdrucksform wird in diesem Kurs auf viele unterschiedliche Arten vermittelt und Schülern nähergebracht. Coole Moves, Schrittkombinationen, unterschiedliche Tempi. Der Tanz ist ganzheitlich, der gesamte Körper ist gefordert und natürlich spielt auch das Zusammenspiel mit dem Geist eine ganz wichtige Rolle. Schüler lernen es ausgehend von erlernten Basisschritten selbst neue Ausdrucksformen zu kreieren und so alle Bereiche des Hip Hop selbst kennenzulernen. Darin unterstützen sie unsere tanzbegeisterten Kursleiter und helfen mit vielen Ideen und Tricks.  (http://kjsnrw.de/) 

Tischtennis

1./2. Schuljahr - 3./4. Schuljahr